Blog

  • Zweifel am Solidaritätszuschlag – Abschaffung bis 2020 ? 17. Mai 2019 Nach einem verfassungsrechtlichen Gutachten muss der Solidaritätszuschlag spätestens bis zum Jahre 2020 abgeschafft werden. Da das Solidarpaket II zum Jahresende ausläuft, sei die Erhebung des Solis nicht mehr zu rechtfertigen. Im Koalitionsvertrag wurde von der Union und SPD vereinbart, dass 90 Prozent derjenigen, die den Soli zahlen, diesen Zuschlag ab 2021 nicht mehr zu entrichten haben. ...
  • Haustier oder Urlaub? Oder doch beides? 7. Mai 2019 Oft können Eltern ihren Kindern den Traum eines eigenen Haustieres nicht erfüllen, da mit diesem hohe Kosten verbunden sind und vor allem die Betreuung während der Urlaubszeit ein Problem darstellt. Gegen dieses Argument könnte die neue Entscheidung des Bundesfinanzgerichts sprechen, die eine Möglichkeit bietet auch Tierbetreuungskosten von der Steuer abzusetzen. Lesen Sie hier den ganzen Artikel
  • Anspruch auf Kindergeld trotz Erwerbstätigkeit des Kindes?  22. März 2019 Eltern haben Anspruch auf Kindergeld, wenn das Kind eine „Erstausbildung“ absolviert. Soweit sich das Kind anschließend für eine weitere Ausbildung entscheidet, besteht nur dann weiterhin Anspruch auf Kindergeld, wenn diese noch Teil einer „einheitlichen Erstausbildung“ ist. Kein Kindergeldanspruch besteht allerdings dann, wenn es sich um eine berufsbegleitende Weiterbildung handelt bzw. wenn die Berufstätigkeit im Vordergrund ...
  • TV Aktuell im Interview mit Steuerkanzlei Stefan Penka 27. November 2018 TV Aktuell im Interview mit Steuerkanzlei Stefan Penka So einfach hat man seine Buchhaltung im Griff! Na, haben Sie Ihre Steuererklärung schon gemacht? Ende November eine blöde Frage, aber viele schieben ihre Steuererklärung gerne mal bis zum letzten möglichsten Termin auf. Und dann gibt es manchmal ein Böses erwachen. Weil erst dann alle wichtigen Zahlen zusammengefasst und ausgewertet werden. Wäre es da nicht viel ...
  • Stärkung der Arbeitnehmerrechte – Urlaubsanspruch verfällt nicht automatisch und ist vererbbar 21. November 2018 Der Anspruch eines Arbeitnehmers auf seinen bezahlten Jahresurlaub darf nicht automatisch deshalb verfallen, weil er keinen Urlaub beantragt hat. Er verliert jedoch den Anspruch, wenn der Arbeitgeber nachweisen kann, dass er seinen Angestellten angemessen darüber aufgeklärt hat, dass sein Resturlaub demnächst verfällt und dieser freiwillig darauf verzichtet hat. Bisher galt die Regelung, dass der Urlaubsanspruch verloren ...
Weitere Beiträge [...]