Stefan Penka Steuerberater Regensburg

Gegründet wurde die Steuerkanzlei von Stefan Penka, dem Steuerberater Regensburg im Jahr 1995, unterstützt von damals gerade zwei Mitarbeitern in Regensburg.

Inzwischen zählt die Steuerkanzlei in Regensburg mit aktuell 20 Mitarbeitern zu einer der renomiertesten in Regensburg - angeführt von drei erfahrenen Steuerberatern - allen voran von Steuerberater Stefan Penka, die allesamt Hand in Hand für unser unternehmerisches Ziel arbeiten: Unsere Klienten durch vorausschauende und gesamtheitliche Unternehmens- und Steuerberatung in eine erfolgreiche Zukunft zu begleiten.

Warum es sich lohnt, die Buchführung und den Jahresabschluss bei uns erstellen zu lassen:

Sie haben die Sicherheit, dass sämtliche Vorschriften berücksichtigt sind. Trotz der heutigen Gesetzesflut und Änderungswut können Sie ruhig schlafen.

Sie sparen Geld, da sichergestellt ist, dass alle Wahl-und Steuersparmöglichkeiten optimal ausgenutzt sind.

Sie sparen Zeit, da wir Ihnen die Alternativen aufbereiten und die Konsequenzen aufzeigen, dass Sie eine gesicherte Entscheidungsgrundlage haben.

Wir dokumentieren und präsentieren Ihren Unternehmenserfolg inhaltlich und optisch ansprechend allen Unternehmenspartnern, seien es Eigentümer oder Banken.

Wir legen Wert auf das persönliche Beratungsgespräch. Die Ergebnisse werden ausführlich mit Ihnen besprochen und in diesem Zusammenhang Zukunftsperspektiven für Ihre Unternehmen entwickelt.

AKTUELLES

Weitere Infos zur digitalen Buchhaltung in Bilanzqualität unter www.simple-office.de

Einfach wechseln?

Ihr Wechsel zu uns: schnell, unkompliziert und völlig risikolos!

Sie können frei entscheiden, wann und zu wem Sie wechseln möchten. Ihr Vorberater hat kein Rückbehaltungsrecht an Unterlagen und Datenbeständen, die Sie betreffen.

Sie müssen uns nicht Ihre gesamte Steuerhistorie von Beginn an neu erklären. Wir sind in der Lage, uns Ihr Firmenwissen anhand Ihrer Vertragsordner innerhalb kürzester Zeit anzueignen.

Falls es Ihnen wider Erwarten doch nicht bei uns gefallen sollte, können Sie problemlos jederzeit – ohne Kündigungsfrist – den Auftrag beenden. Einfach wechseln?

Durchsuchung durch die Steuerfahndung

Im Rahmen von Steuerstrafverfahren ist die Durchsuchung (z. B. der eigenen Wohnung oder auch der von Familienangehörigen, wie auch des Firmensitzes eine zentrale und belastende Ermittlungsmaßnahme in der privaten oder unternehmerischen Sphäre. Die Grundlage für das weitere Strafverfahren und etwaige belastende Steuernachforderungen wird hier gelegt.

Der Steuerberater und Verteidiger muss den drohenden Schaden begrenzen.

Einen Überblick gibt die nachfolgende Checkliste.

Durchsuchung in den Geschäftsräumen und Privaträumen

1. Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschluss aushändigen lassen.

2. Fragen nach dem Zweck der Durchsuchung (Tatvorwurf, gesuchte Beweismittel).

3. Prüfung des Beschlusses: Hat ein Richter die Maßnahme angeordnet? Der Durchsuchungsbeschluss darf max. sechs Monate alt sein. Sind die Beschlüsse hinreichend bestimmt hinsichtlich Tatvorwurf, Tatzeitraum?

4. Eine Maßnahme darf nur bei Gefahr im Verzug durch die Steuerfahndung ohne Richter angeordnet werden (dies ist nach BVerfG Ausnahmefall).

5. Sofortige Kontaktaufnahme mit dem Berater; um Abwarten bis zur Anwesenheit des Beraters bitten.

6. Beschuldigter muss Schweigerecht beachten. Nur Äußerung zu eigenen Personalien.

7. Personal ggf. während der Durchsuchung im Unternehmen freistellen, soweit es nicht benötigt wird.

8. Namen und Funktionen der Handelnden und Name ihrer Dienststelle aufschreiben; Namen des federführenden Beamten als Ansprechpartner merken.

9. Kontrolle des Ablaufs der Durchsuchung: Die Beamten dürfen nur die im Durchsuchungsbeschluss genannten Räume durchsuchen und nur nach den dort genannten Beweismitteln (Sachzusammenhang zum Tatvorwurf) forschen.

10. Kooperation anbieten in Form von Suchhilfe, aber Herausgabe nur unter Widerspruch, der im Beschlagnahmeprotokoll zu dokumentieren ist.

11. Ist ein Beschlagnahmeverbot streitig, darf das betroffene Dokument nur in versiegelter Form zur Vorlage beim Richter herausgegeben werden.

12. Steuerfahndung darf Daten der EDV auf dem Bildschirm sichten, zur weiteren Durchsicht in der Dienststelle Kopien anfertigen und ggf. Hardware mitnehmen. Beschlagnahmeverbote sind auch für EDV-Daten zu prüfen.

Bei Verbot darf die EDV bzw. das Speichermedium nur versiegelt herausgegeben werden.

13. Anreiz zur Vernichtung von Unterlagen besteht, jedoch ist sie nicht zu empfehlen: Das Risiko, dabei erwischt zu werden, ist groß und die drohenden Nachteile im Verhältnis zum vermeintlichen Nutzen in keinem Verhältnis.

Viele Unterlagen existieren sowieso mehrfach.

14. Übersicht über die beschlagnahmten Unterlagen anfertigen und wichtige Unterlagen vor Herausgabe kopieren.

15. Sind alle beschlagnahmten Gegenstände im Beschlagnahmeprotokoll hinreichend bestimmt beschrieben?

16. Bei Weggehen der Prüfer muss eindeutig geklärt sein, ob die Durchsuchung beendet ist (Gefahr der Fortsetzung). Während der Durchsuchung stets prüfen, ob die Durchsuchung beendet werden muss:

Der Beschluss ist mit Herausgabe des gesuchten Gegenstandes erschöpft.

Quelle NWB-Verlag RA D.Beyer

Automobil

Individuelles Beratungspaket für die Automobilbranche wie KFZ-Handel, Automobil-Zulieferer und Automobil-Consulting, u.v.m.

Baugewerbe / Handwerk

Individuelles Beratungspaket für das Baugewerbe und Handwerksbetriebe: Bauträger, Bauunternehmer, Maschinenbau und Bachfachhandel, u.v.m.

Dienstleister

Individuelles Beratungspaket für Dienstleister: Erneuerbare Energien, Finanzdienstleister, Transportunternehmen, Versicherungsmakler, Unternehmensberater, u.v.m.

Freie Berufe

Individuelles Beratungspaket für Freiberufler: Autoren, Architekten, Ingenieure, Künstler, u.v.m.

Handel

Individuelles Beratungspaket für den Handel: Groß- und Einzelhandel, Franchisebetriebe, Stahlhandel, Internethandel, u.v.m.

Immobilien

Individuelles Beratungspaket für die Immobilienbranche: Hausverwaltungen, Gebäudereinigung, Projektentwicklung, Immobilienhandel, u.v.m.

Heilberufe

Individuelles Beratungspaket für Heilberufe wie Ärzte, Physiotherapeuten, Pflegedienste, Apotheken oder Unternehmen der Medizintechnik.

Industrie

Individuelles Beratungspaket für Industriebetriebe: Bauindustrie, Logistik & Spedition, Maschinenbau, Metallbau, u.v.m.

Gastronomie / Hotellerie

Individuelles Beratungspaket für die Gastronomie und Hotelleriebranche: Cafe, Restaurants, Hotels, Partyservice & Catering

Privatpersonen

Individuelles Beratungspaket für Privatpersonen: Arbeitnehmer, Familienunternehmen, Beamte, Verpachtungs- und / oder Kapitaleinkünfte, u.v.m.

Medien- & Werbeagenturen

Individuelles Beratungspaket für die Medien- und Werbebranche: Verlage, Marketingunternehmen, IT-Dienstleister, Grafiker, u.v.m.

Existenzgründer

Individuelles Beratungspaket für Existenzgründer aller Branchen.

Vermögensverwaltende Gesellschaften

Individuelles Beratungspaket für Beteiligungsgesellschaften und Vermögensverwaltungen.

International tätige Unternehmen

Individuelles Beratungspaket für international tätige Unternehmen aller Branchen mit Standorten über mehrere Länder verteilt.

Steuerberater Regensburg

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Telefonisch erreichen Sie uns unter:
0941 / 59 54 0 - 0

Wir beraten Sie gern.

Öffnungszeiten - Unsere Kanzleizeiten

Mo., Di., Do. von 08:00 bis 12:00 Uhr
  von 13:00 bis 16:00 Uhr
Mi. von 08:00 bis 12:00 Uhr
Fr. von 08:00 bis 13:00 Uhr
   
- sowie nach Vereinbarung -